• Jugendfeuerwehr Borchen

Soziales Projekt zur Jugendflamme3

Jugendflamme3Im Rahmen der Jugendflamme 3 hat die Jugendfeuerwehr Borchen mit einer Gruppe ihr Soziales Projekt in einer 5. Klasse der Sekundarschule Borchen durchgeführt. An zwei Donnerstagen in der 7. und 8. Stunde brachten die Jugendlichen den Schülern/innen die Feuerwehr Borchen näher, um sie vielleicht zu animieren bei der Feuerwehr mitzumachen. weiterlesen →

Abnahme der Jugendflamme1

Jugendflamme1Am Samstag den 16.04.2016 fand die Abnahme der Jugendflamme 1 in Etteln statt.
Die 20 Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Borchen wurden in vier Gruppen aufgeteilt und mussten dann abwechselnd die vier Stationen ablaufen.
An der ersten Station wurden von den JFM verschiedene Knoten und Stiche gefordert.
Als nächstes sollte ein Hydrantenschild gefunden und erklärt werden und der Unterflurhydrant musste in Betrieb genommen werden. Bei der dritten Station wurde das Ausrollen von C-Schläuchen, die Funktionsweise eines Verteilers und der Strahlrohre geprüft. Anschließend bekamen Sie an der letzten Station eine Einsatzsituation geschildert, woraufhin die JFM einzeln einen Notruf richtig absetzen mussten. Zum Thema Erste Hilfe führte jeder noch die stabile Seitenlange bei einem anderen durch.
Bevor sich alle bei einer Bratwurst stärken konnten, bekamen die Jugendlichen das Abzeichen der Jugendflamme 1 durch die Gemeindejugendfeuerwehrwarte Sabrina Dietz und Sebastian Gieseke verliehen.

Die Jugendfeuerwehr Borchen

Die Jugendfeuerwehr Borchen wurde im Jahr 2002 gegründet.
Interessierte Mädchen und Jungen aus allen 5 Ortsteilen können ab dem 12. Lebensjahr durch den Leiter der Feuerwehr in die Jugendfeuerwehr aufgenommen werden.
Mit Vollendung des 18. Lebensjahrs ist die Übernahme in die aktive Wehr möglich.
Die Jugendfeuerwehr ist komplett mit Dienst- und Arbeitsbekleidung ausgerüstet.
Die Finanzierung erfolgt durch die Gemeinde Borchen.

Ziele der Ausbildung der Jugendfeuerwehr

  • Heranführen an die Aufgaben der Feuerwehr
  • Teamarbeit
  • Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Spaß

Dienst der Jugendfeuerwehr

  • Die Dienstabende finden jeweils am 1. und 3. Mittwoch des Monats von 18:00 bis 19:30 Uhr statt.
  • Die Ausbildung leiten der Jugendwart oder Führungskräfte der Gesamtwehr.

Aktivitäten der Jugendfeuerwehr

Teilnahme an der Leistungsspange der Jugendfeuerwehr NRW Abnahme der Jugendflamme in 3 Stufen (Ausbildung)
Übungen außerhalb der Dienstabende Gemeinschaftsfahrten, u.a. gemeinschaftliche Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Paderborn
Nachtwanderungen auf Kreisebene
Teilnahme an Kreisverbandstagen
Veranstaltungen bei den Löschzügen
Stand auf dem Weihnachtsmarkt
Berufsfeuerwehrtag (24 Stundendienst im Gerätehaus KB)

Nachwuchsschmiede für die Löschzüge

Die Jugendfeuerwehr ist das größte Potential für die Löschzüge zur Gewinnung neuer, aktiver Feuerwehrkameraden(innen).
Neue Mitglieder aus den Reihen der Jugendfeuerwehr bieten für die Löschzüge viele Vorteile gegenüber der Gewinnung von Jugendlichen, die erst ab dem 18. Lebensjahr zur Feuerwehr finden

Die Jugendlichen aus der Jugendfeuerwehr verfügen beim Übergang in die aktive Wehr über

  • fundiertes Feuerwehrwissen
  • gute praktische Ausbildung (Feuerwehrtechnik und Erste Hilfe)
  • Teamgeist
  • Feuerwehrbegeisterung